Projektübersicht

Unser Verein wurde gegründet um Lastenfahrräder kostenlos in Aurich zu verleihen.

Kategorie: Nachhaltigkeit
Stichworte: Lastenrad
Finanzierungs­zeitraum: 13.02.2017 07:57 Uhr - 10.06.2017 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühjahr 2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Seit ein paar Jahren rollt eine tolle Bewegung durchs Land:
,,Überall‘‘ werden Lastenfahrräder -kostenlos- zum Ausleihen angeboten, bisher vor allem in großen Städten wie Köln, München, Berlin, Hannover oder Oldenburg.
www.kasimir-lastenradverleih-in-koeln oder www.raedchen-fuer-alle(s)-oldenburg.de
An diese ,,Karawane‘‘ wollen wir uns nun gerne dran hängen.
Die vermehrte Präsenz der Lastenräder erklärt sich u. a. aus den immer prekärer werdenden Verkehrsproblemen in den Innenstädten:
• immenser Parkplatzmangel
• Staus zu den Stoßzeiten im Berufsverkehr und an Regentagen
• gestresste Autofahrer
• Lärm und krank machende Feinstaubkonzentrationen
• Klima schädigende Schadstoffbelastungen
Das ist auch hier bei uns in Aurich so.
Deutlich sicht- und spürbare Lösungen kann es dafür letztlich nur geben, wenn ,,wir alle‘‘ bereit sind zum Umdenken und wenn wir heute damit anfangen, unser Mobilitätsverhalten zu verändern.
Davon sind wir vom Vorstand des Vereins ,,auriculum‘‘ e. V. fest überzeugt.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir möchten die Lastenräder vorrangig an junge Familien, an Alleinerziehende sowie an alle diejenigen ausleihen, die ohne Auto zurechtkommen müssen bzw. wollen.
Die gemeinschaftliche Nutzung eines Fahrzeugs ist für uns, neben dem Umwelt- und Klimaschutz, ein weiteres zentrales Motiv.
Ab dem kommenden Frühjahr werden wir an drei Stationen je ein Lastenfahrrad anbieten. Vorgesehen haben wir dafür das Familienzentrum in der Jahnstraße, den Bio-Markt Baier in der Fockenbollwerkstraße sowie das neue Fahrrad-Fachgeschäft Block am Wallster Weg.
Die Stadt Aurich beteiligt sich mit einem finanziellen Zuschuss, und das Familien-Zentrum unterstützt unser Projekt, indem es einen abschließbaren Unterstand bereitstellt.
• Wir verstehen unseren Einsatz als Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz.
• Wir zeigen ein Beispiel für nachhaltiges Verhalten im Innenstadtverkehr.
• Und wir ermöglichen das Teilen eines solchen ,,Vehikels‘‘ wie beim Car-Sharing.
Dies sind die drei zentralen Ziele für unser Vorhaben.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir werden ab März 2017, also zum Frühlingsanfang, mit dem Ausleihen von Lastenrädern eine originelle Alternative anbieten:
• für Großeinkäufe auf relativ kurzen Wegen
• für Lastentransporte bis ca. 100 Kilo
• für Fahrten mit Kindern zum Training oder zum Musik-Kurs
• für ,,Einfach-mal-so‘‘-Testfahrten mit so einem tollen Rad
• für Ausflugsfahrten zum Badesee und und und …
o Klima schonend o umweltfreundlich o Parkraum sparend o

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

• Wir brauchen jetzt nötig Sponsoren und Förderer, damit wir die Anschaffung der Räder ,,packen‘‘ können. - Ein solides Lastenfahrrad kostet ca. 2.000 Euro.
• Ein Lastenrad mit Gangschaltung (evtl. mit elektrischer Unterstützung) wird gekauft.
• Jede Einzelspende ist hoch willkommen. Im Prinzip würden wir uns allerdings über 999 kleinere Beiträge am meisten freuen, damit das auriculum-Projekt dann von einem breiten Fundament getragen wird.
• Für den laufenden Betrieb kommt später das Geld durch Mitgliedsbeiträge und über die Spenden der Nutzer in unsere Vereinskasse.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Idee zu unserem Vorhaben kam im vergangenen Sommer nach Ostfriesland, im Oktober haben wir den Verein gegründet und nun sind wir dabei, alles vorzubereiten, was zum Ausleihen der Räder nötig ist: Eine Homepage zum Buchen, Nutzungsbedingungen, Wartungsverträge, Versicherungen usw. - Bis zum Start im Frühjahr wird alles fertig sein.
auriculum e. V.
Klaus Reisgies (Vorsitzender), Günter Dieken (stellvertretender Vorsitzender), Gerald Fiene (Schatzmeister), Eva-Maria Hoffnung, Thomas Baier

c/o Klaus Reisgies, Von-Tirpitz-Str. 1c, 26603 Aurich, reisgiesmail@t-online.de